Monte Vista, den 28.8.92

Lieber Vater und Geschwister!

Euren Brief habe ich gestern erhalten und die Mitteilung, daß Ihr das Geld erhalten habt. Ihr dankt da für das Geld, aber ich meine immer das Danken für Geld, was man 100mal verdient hat, wäre gar nicht notwendig ... [Wasserflecken, nicht lesbar]

Ihr meint, man wüßte immer was zu schreiben, das ist wohl wahr, aber wenn man auf die Jagd gehen will, so weiß man immer nichts. Wir fahren morgen das letzte Heu ein und haben dann ungefähr 110 Wagen voll eingefahren, welches ich all gerecht habe. Ich saß fast den ganzen Tag 4 Wochen lang auf dem Rechen und brauchte nichts zu tun ... [nicht lesbar] und einen Hebel anhalten, daß der Rechen nicht zu fest niederfiel und ... [Teil fehlt]

Ihr könntet doch vielleicht noch etwas herausbringen und verkaufen, daß wir nicht alles zu schicken brauchten. Wieviel könntet Ihr vielleicht noch erübrigen, wenn Ihr verkauft, was Ihr loswerden könntet?

Wir haben jetzt angefangen Frucht zu schneiden. Wie das hier zugeht, da macht sich in Deutschland gar keiner einen Begriff von. Da sitzt Lois auf der Maschine mit 3 Pferden, welche schneidet und die fertigen Bündel herauswirft, gebunden und alles fertig.

Hier ist immer etwas Passendes für Euch. Dora, Emma und Emilie würden bei die 3 Mädchen kommen. Jedes will eines bei sich nehmen. Ihr und Bertha könntet hier bleiben und die anderen sonst wohin.

Die besten Grüße an Großmutter, Onkel Friedrich, Carl und Gote in Biersdorf nebst Ferdinand und ich würde nächsten Sonntag schreiben. Da ich heute an Schneider in Hillberry und an meine Schulkameraden schreiben muß. Ich hätte schon lange an sie geschrieben, aber ich wollte erst wissen, wie es mit dem Ernten und alles ging.

Meine Hauptbeschäftigung Sonntags ist auf die Jagd zu gehen. Am vorigen Sonntag hatte ich 2 wilde Enten mit einem Schuß geschossen.

Sonstige Neuigkeiten keine.

Herzlichen Gruß an Euch alle von Euerm

August

 


Was sagt Ihr dazu, hier glauben die Leute fast alle an gar nichts, nur das 7 Pfund Rindfleisch eine gute Suppe kochen und 10 noch besser? An der Gesundheit braucht man bei uns nicht zu zweifeln.

Bitte einliegenden Brief an meine Schulkameraden abzugeben.

 

Quelle: "Wir hatten ein schlechtes Schiff..." Briefe eines Westerwälder Amerika-Auswanderers 1892-1914