Geschichte(n) aus Connecticut

I19241 Pastor Steup 1942

William Henry Steup, wurde am 28. November 1874 in Albany, New York als Sohn von Heinrich Steup und seiner Frau Louise geb. Bender geboren. Er studierte am Concordia Collegiate Institute in Bronxville, Westchester County, New York sowie am Concordia College in Fort Wayne, Indiana und am Concordia Theological Seminary in St. Louis, Missouri. In Oil City, Pennsilvania wurde er ordiniert und diente dort auch in seinem ersten Pastorat.

Nachdem er in zwei Pastoraten in der Synode von Missouri, Ohio und anderen Staaten gedient hatte, kam William Henry Steup 1919 nach Brooklyn, um Pastor der St. Mark's Church on Windsor Terrace zu werden. Während er dieser Kirche diente, erhielt er einen einstimmigen Ruf der St. John´s Kirche in Bridgeport, Connecticut. Er begann seine Tätigkeit dort am 18. Juni. 1922.
Kurz nach seiner Priesterweihe heiratete er seine Frau Katharine geb. Kirchner, eine albanische Kollegin. Sie hatten drei Töchter, Ruth Renner, Dorothy Jacobsen und Katharine Thiele, und zwei Enkel, Roy und William Renner.

 

An der Einführung des neuen Pfarrers in der Erste Deutsche Evangelische Zionskirche in Bridgeport, Connecticut an der Grand und Catherine Straße nehmen drei gleichnamige Geistliche teil.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok