In der Zeitschrift Zeitschrift "The Jersey City News" wird am 20. August 1896 folgender Artikel über einen Arthur Steup veröffentlicht, eine Zuordnung zum Familienstammbaum ist bisher noch nicht möglich.

SEINE FRAU BRAUCHT EINE BESTRAFUNG.

Arthur Steup, ein junger Deutscher der Third Street 33, Hoboken, wurde heute Morgen wegen einer Beschwerde seiner Frau Georgiania verhaftet, die ihn gestern Abend wegen Prügel und Tritten angeklagt hat. Sie präsentierte sich vor Gericht erbärmlich. Ihr Gesicht wurde auf schreckliche Weise geschlagen. Sie sagte, dass sie ihrem Mann keine Provokation gegeben habe und dass er aus reiner Bosheit gehandelt habe. Steup sagte, dass seine Frau die Gesellschaft eines anderen Mannes zu sehr mochte. "Ich fand heraus", sagte er, "dass dies der einzige Weg war, wie ich sie zur Besinnung bringen konnte. Sie brauchte Bestrafung und ich gab sie ihr." Der Untersuchungsrichter konnte diese Ansicht des Falles nicht übernehmen und übergab den brutalen Ehemann an die Grand Jury.


 

Quelle: Zeitschrift "The Jersey City News" vom 20. August 1896