John Wesley Stipe wurde 1841 am 09. Juni in Palmetto, Fulton County, Georgia, USA als Sohn von John Stipe und seiner Frau Emily geb. Smith geboren. John Wesleys Urgroßvater, Johann Christ Steup, kam aus Hof im Westerwald, seine Geschichte ist hier zu finden. Am 08. November 1860 heiratete er seine erste Frau Arminda G. Parker und hatte mindestens drei Kinder mit ihr.

Im April 1862 trat John Wesley als Soldat in die Confederate States Army ein, in die C-Company, 35th Regiment, Georgia Volunteer Infantry. Er wurde anscheinend zweimal gefangen genommen, einmal in Gettysburg, Pennsylvania, woraufhin er im Rahmen eines Gefangenenaustauschs entlassen wurde, und am 2. April 1865 wieder in Petersburg, Virginia. Nach Einstellung der Feindseligkeiten wurde er am 19. Juni 1865 in Point Lookout, Maryland, freigelassen.

1868 wurde er von der Methodistischen Episkopalkirche Süd zur Predigt zugelassen. Er diente als Kreispfarrer in Nord Georgia. Zu seinen Stationen gehören Jonesboro, Carrollton, Lawrenceville, Roswell und Dahlonega, wo er von 1876-1878 als Kirchenältester tätig war.

1874 heiratete er seine zweite Frau, Margaret Abigail Evans und hatte mindestens auch drei Kinder bei sich.

Kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Predigtamt im Jahr 1912 heiratete er eine Witwe, Mary Ellen Robbins, und ließ sich in der Ben Hill Gemeinde außerhalb von Atlanta nieder, wo er bis zu seinem Tod am 2. Februar 1917 arbeitete.

Es folgt der letzte Wille von John Wesley:

Mein Eigentum ist etwa dreitausend Dollar wert, bestehend aus einem Haus und Grundstück in der Kimball St. 196 Atlanta Georgia und etwas investiertem Geld, der Bibliothek und einigen kleinen Haushaltswaren. Ich verfüge, dass meine Ehefrau, Frau Ellen Stipe, das Haus und das Grundstück nutzen darf wenn sie mich überlebt, als Heim zu ihren Lebzeiten oder als Witwe, oder wenn ich das Haus gegen ein anderes tausche, wird sie dies nutzen können, und dass sie zu ihren Lebzeiten oder als Witwe das Einkommen aus meinem gesamten Vermögen erhält, vorausgesetzt, dass kein Kapital verbraucht wird, vorausgesetzt, dass sie bei meinem Tod 300 Dollar für ein Jahr Unterstützung erhält.

Ich verfüge weiterhin, wenn sie nach meinem Tod heiraten sollte, dass der mir gehörende Nachlass sofort unter den Erben aufgeteilt wird, Ellen Stipe erhält dann fünf fünfundzwanzigstel des gesamten Netto-Nachlasses, was ein Kinderanteil ist.

Ich weise darauf hin, dass bei ihrer Hochzeit oder bei ihrem Tod, nach den obigen Anweisungen, das Eigentum wie folgt aufgeteilt wird: Wenn bei ihrem Tod, und sie ist ohne Problem, dass Carl Stipe und Chas Wesley Stipe, Söhne meines verstorbenen Sohnes Dr. C. E. Stipe, acht fünfundzwanzigstel des gesamten Netto-Nachlasses erhalten, oder wenn sie entweder verstorben und keine Kinder haben: Dass J. W. Stipe Jr. oder seine Kinder, falls er ohne Kinder verstorben ist, acht fünfundzwanzigstel erhält. Unter der Voraussetzung, dass bei einem Tod von Carl Stipe und Chas Wesley Stipe und ohne Kinder die ihnen gehörenden acht Fünfundzwanzigstel an J. W. Stipe Jr. oder seine Kinder im Falle seines Todes gehen: vorausgesetzt, dass J. W. Stipe Jr. und seine Kinder tot und kinderlos sind, dass ihre acht Fünfundzwanzigstel an Carl Stipe und Chas Wesley Stipe oder einen von ihnen im Falle des Todes des anderen gehen. Dass viereinhalb fünfundzwanzigstel zu meiner Tochter Frau J. P. Walker aus dem Bartow County gehen, oder ihre Tochter Mary Bessie, sofern ihre Mutter tot ist, und dass die restlichen viereinhalb fünfundzwanzigstel zu Frau F. R. Walker aus dem Bartow County gehen, oder ihren Kindern, falls sie tot ist. Etc.

Hiermit ernenne ich Frau Ellen Stipe zu meiner Testamentsvollstreckerin, die die Bedingungen dieses Testaments so weit wie möglich zu ihren Lebzeiten erfüllen soll und dass sie dies tun soll. Ich ermächtige sie, meine Immobilien oder persönlichen Gegenstände öffentlich oder privat zu verkaufen, ohne den Beschluss eines ordentlichen Gerichts oder eines anderen Gerichts, und falls das Anwesen bei ihrem Tod verteilt werden muss "or the maturity of her issue when they become of age", ernenne ich J. W. Stipe Jr. zum Testamentsvollstrecker mit der gleichen Befugnis, die der genannten Ellen Stipe erteilt wurde.

 

( gezeichnet) J. W. Stipe

2. Februar 1909